Die Insel Skye (engl. Isle of Skye) ist die Größte der inneren Hebriden. Sie liegt an der Westküste Schottlands, nur getrennt durch den Sound of Sleat vom Festland. Der schottisch-gälische Name ist An-t-EileanSgitheanach.skye03

Die Insel hat eine Fläche von 1.656 qkm und eine Ausdehnung von 80 Km in der Länge und 11 bis 40 Km in der Breite (Ost-West-Direktion).

Der Hauptort der Insel ist der Ort Portree mit ca. 2.100 Einwohner. Insgesamt leben auf Skye ca. 9.232 Einwohner.

Der höchste Berg auf Skye (Süd-Skye) ist der Sgurr Alasdair in den Black Cuillins mit 935 m über NN.
 

Auf der Insel befindet sich auch der Ort Dunvegan mit dem berühmten Dunvegan Castle, welches der Stammsitz des Clan MacLeod's ist.


Erreichen kann man Skye über die Skyebridge von Kyle of Lochalsh aus (A87) oder über die kürzere Verbindung mit der Caledonian MacBrayne-Fähre von Mallaig nach Armadale.