Am Samstagmorgen um 8:00 Uhr trafen sich Stefan Sittnick und ich mit meiner Frau Marlies und meinem Sohn Arne auf dem Parkplatz in Xanten. Wir wollten unseren Clan auf dem diesjährigen Schottenfestival mit einem Stand vertreten. Wie immer bekamen wir die Hälfte des Pagodenzeltes in dem auch unsere Freunde vom Schottischen Kulturverein Xanten ihre Tombola aufgebaut hatten. Nach kurzer Zeit hatten wir unseren Stand bestückt und geschmückt.

Um 10:00 Uhr marschierten wir mit der Xantener Pipeband durch die Stadtmitte zum Klevener Eingangstor. Nach uns trafen noch etliche Piper und die Lowland-Garde unserer Xantener Freunde ein. Es erfolgte die Aufstellung zur Marschkolonne und dann zogen wir unter den Klängen  der Pipebands durch die Innenstadt zur Festwiese vor der Stadtmauer. Angekommen auf der Festwiese wurde um 11:00 Uhr die Veranstaltung offiziell eröffnet. Am Samstag fanden die musikalischen Ausscheidungen unter den angereisten Pipebands , sowie die Highlandgames der Kinder statt. Am Stand konnten wir einige interessante Gespräche über unseren Clan führen. Als Ehrengast konnten Stefan und ich Graig Munro von den Red Hot Chilli Pipers an unserem Stand begrüßen und ihm mit einem“ wee dram“ erfreuen. Er hielt neben unserem Stand einen Powerpoint-Vortrag über den Bau der Wallace Wagpipe. Begrüßen konnten wir auch unser Clanmitglied Michael Bohndorf und seine Bekannte Inge. Mittags stießen noch Michaela Sittnick und ihre drei Kinder zu uns. Um 19:00 Uhr endete der erste Festivaltag mit dem Einmarsch aller teilnehmenden Pipebands.Es kam dabei die stattliche Anzahl von 300 Mitwirkenden zustande. Am Sonntag,dem zweiten Festivaltag, wurden wir dann noch von unserem Präsidenten Mathias und Ehefrau Uta unterstützt.

Der Sonntag brachte die Bewertung der Einzellsolisten und die Highlandgames der Erwachsenen.Über einen regen Publikumsverkehr auf der Festwiese konnte man sich nicht beklagen, ebenso wenig wie über das Wetter. Die Teilnahme am Festival hat uns wieder riesigen Spaß bereitet und wir bedanken uns bei unseren Freunden des Schottischen Kulturvereins Xanten für ihre viele Arbeit bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Festivals.
Bis zum nächsten Jahr.
Jürgen Hartmann